Walter Kempowski

Plankton

Ein kollektives Gedächtnis

E-Book (Download)


Artikelnummer: 9783641122645
Albrecht Knaus Verlag
Erscheinungstermin: 31.03.2014
Kategorien: E-Books / Literatur & Unterhaltung / Romane & Erzählungen
Das spektakulärste und visionärste Projekt aus dem Nachlass des großen Autors.

Das Sammeln und Bewahren von Erinnerungen war ein zentrales Motiv von Walter Kempowskis Arbeit. Fast 50 Jahre lang frönte er leidenschaftlich einer Tätigkeit, die er „Plankton fischen“ nannte: Er stellte Menschen, denen er begegnete, unterschiedlichste Fragen – nach ihrer Schulzeit, nach Begegnungen mit Prominenten, nach der ersten Liebe. Denn Kempowski war überzeugt, dass das, was dem Einzelnen widerfährt, exemplarisch ist für eine ganze Generation. Simone Neteler, Walter Kempowskis langjährige Mitarbeiterin, hat die Erinnerungssplitter nach den Vorgaben des 2007 verstorbenen Autors zusammengestellt. Das Ergebnis ist ein „Urquell von Erinnerung“, „der Schlamm, aus dem sich das Echolot und die Chronik erheben“ (Walter Kempowski). So ist „Plankton“ als Fundament des Kempowski’schen Werks zu betrachten. https://www.randomhouse.de/book/edition.rhd?isbn=9783641122645
„Der Visionär aus Nartum – Walter Kempowskis Sammlung "Plankton" mit mündlichen Zitaten aus 50 Jahren ist ein faszinierendes künstlerisches Experiment.“
Der Spiegel, Volker Hage
"(...) "Plankton" rundet so das vorliegende Werk des leidenschaftlichen Sammlers und Archivars von Stimmen ab und ist eine schöne und sinnvolle Erinnerung an diesen großartigen Schriftsteller."
NDR 1, "Kulturspiegel", Volkhard App
"Das Schreckliche und das Banale, das Tragische und das Komische, das Schöne und das Gewöhnliche – es steht hier nebeneinander (…)".
BR, Bayern 2, „kulturWelt“, Knut Cordsen
"(…) Eine gewaltige, verwirrende, zum Lachen und Grübeln anregende Materialsammlung (…)"
Nürnberger Nachrichten, Roland Mischke
Es ist ein Buch zum Festlesen, das Schrecksekunden auf Seichtheiten, KZ-Erinnerungen auf Tier-Schwärmereien folgen lässt: ein ausufernder Stimmenchor, dirigiert von einem literarischen Monumentalmaler.
Profil (A), Wolfgang Paterno
"Es ist herrlich, dass es dieses Buch jetzt gibt, all diese unterschiedlichen Kempowski-Bücher."
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Volker Weidermann
21.1#6.3.0 - 1ac46f82131f47003a3b38c3b3be19143cdcbf38