Kanae Minato

Schuldig

Roman

E-Book (Download)


Artikelnummer: 9783641234935
C.Bertelsmann Verlag
Erscheinungstermin: 22.04.2019
Kategorien: E-Books / Literatur & Unterhaltung / Spannung
Vier Freunde, ein tragisches Unglück und die Frage nach der Schuld

Fünf Studenten aus Tokio wollen in einem abgelegenen Dorf zusammen ein paar Ferientage verbringen. Einer von ihnen, Hirosawa, kommt bei einem Autounfall auf einer kurvenreichen Bergstraße ums Leben. Drei Jahre später holt das schreckliche Ereignis die ehemaligen Studienkollegen ein. Sie erhalten anonyme Briefe, in denen sie des Mordes an ihrem Freund beschuldigt werden. Raffiniert erzählt die japanische Erfolgsautorin Kanae Minato von den zahlreichen Verkettungen, die zu dem tödlichen Unfall geführt haben, lockt den Leser gekonnt auf falsche Fährten, bis schließlich die tragische Wahrheit ans Licht kommt.

https://www.randomhouse.de/book/edition.rhd?isbn=9783641234935

"Ein vielschichtiger, ein durchtrieben getimter Krimi."
Frankfurter Allgemeine Zeitung
"Ein Roman voller falscher Fährten und lose gesponnener Fäden, mit einem sehr überraschenden Finale."
Dirk van Versendaal, STERN
"Spannung auf Japanisch: ›Schuldig‹ ist ein subtiles Psychospiel, das seinen Reiz gerade in seiner ruhigen Erzählweise entfaltet, die dennoch einen mächtigen Sog entwickelt. Der Roman ist kunstvoll konzipiert und wartet mit einem überaus überraschenden Plot auf. Minato weiß geschickt Spannung aufzubauen, Fährten zu legen und in die Irre zu führen. Ganz nebenbei erfährt man in diesem Spannungsroman übrigens sehr viel über japanische Lebensgewohnheiten und die hohe Ess- und Genusskultur des Landes. Das Buch ist also in jeder Hinsicht ein Leckerbissen."
dpa, Sibylle Peine
"Kanae Minato wurde für ihr Debüt ›Geständnisse‹ hochgelobt und legt jetzt mit ›Schuldig‹ wieder einen exzellent konstruierten Kriminalroman nach. Tatsächlich weiß man erst auf der allerletzten Seite, was wirklich geschehen ist. Ein Krimi, den man nur ungern aus der Hand legt."
Freie Presse
"Interessant, das Thema Schuld und Sühne aus japanischer Sicht zu erleben."
Radio Bremen
"Minato erzählt recht sanft und dennoch packend, mit viel Stoff für Liebhaber von Kaffee oder japanischen Essens."
Arno Renggli, St. Galler Tagesblatt
21.1#6.3.0 - 1ac46f82131f47003a3b38c3b3be19143cdcbf38