Hilary Hahn

Beethoven: Violin Concerto, Bernstein Serenade



CD Longplay


Artikelnummer: SK60584
Sony Music
Erscheinungstermin: 04.01.1999
Kategorien: Musik / Klassik / Soloinstrument mit Orchester
"Eine Perle für jede CD-Sammlung." (Münchner Merkur) Auf ihrer zweiter CD von 1999 mit dem berühmten Violinkonzert von Beethoven und der selten gespielten "Serenade nach Platos Symposium" von Leonard Bernstein verbindet Hilary Hahn zwei unterschiedliche Werke zu einem spannenden Hörerlebnis und knüpft an ihren großen Erfolg mit ihren Bach-Aufnahmen an. Sie erhält für diese Einspielung den Echo Klassik 1999 als Nachwuchskünstlerin des Jahres. An Hilarys Beethoven "verblüfft wieder die Sensibilität, die Souveränität und künstlerische Reife, mit der sie in den Kern dieser Musik vordringt." (Münchner Merkur). Und sie zeigt, "dass sie auch als Solistin vor einem Sinfonieorchester bravourös bestehen kann ... mit perfekter Technik, tragendem Ton und transparenter Artikulation" (kultur Spiegel) Bernsteins Serenade von 1954, die eher als fünfsätziges Konzert zu bezeichnen ist, vertont Platons Dialog "Das Gastmahl", das "niemand auf Platte schöner gespielt hat als sie". (Handelsblatt). Begleitet wird Hilary Hahn dabei von dem Baltimore Symphony Orchestra unter David Zinman. "Betörend klangschön" (Fono Forum)
21.1#6.3.0 - 1ac46f82131f47003a3b38c3b3be19143cdcbf38