Andreas Martin Hofmeir

On the Way - Works for Tuba by Duda, Williams, Szentpali



CD Longplay


Artikelnummer: 88843047082
Sony Music
Erscheinungstermin: 24.03.2014
Kategorien: Musik / Klassik / Soloinstrument mit Orchester
Andreas Martin Hofmeir zählt zu den besten und vielseitigsten Tubisten unserer Zeit. Mit seinen Auftritten als Mitglied der bayerischen Kult-Band LaBrassBanda oder als Kabarettist und Autor verschiedener Bühnenstücke begeisterte er bereits ein riesiges Publikum. Auch beim ECHO Klassik 2013 zeigte er Entertainer Qualitäten und wurde als erster Tubist überhaupt als Instrumentalist des Jahres ausgezeichnet. Auf seiner neuen CD "On the Way" präsentiert er eine reizvolle Auswahl an Werken für Tuba und Orchester, die er mit den Münchner Philharmonikern unter Leitung des britischen Dirigenten Andrew Manze aufgenommen hat. Wie ungemein facettenreich die Tuba als Solo-Instrument klingen kann offenbaren das Tubakonzert des mehrfach Oscar-prämierten Filmmusik-Komponisten John Williams sowie die Weltersteinspielung des Konzertstücks "Matkalla" op.82/1 und das Tubakonzert Nr. 1 op.67/1 des Münchner Komponisten Jörg Duda. "Andreas Martin Hofmeir beweist, dass man auf der Tuba genauso virtuos wie auf klassischen Soloinstrumenten spielen kann. Faszinierend, wie exakt er Koloraturen artikuliert. Er "singt" auf der Tuba, produziert einen warmen, weichen Klang. […] Mit den Münchner Philharmonikern unter Andrew Manze steht Hofmeir ein Spitzenorchester zur Seite." 5 Sterne (Münchner Merkur) „Andreas Martin Hofmeir ist zweifellos einer der ganz großen Tubisten unserer Zeit und von seiner musikalischen Leistungsfähigkeit, aber auch von seiner Persönlichkeit her in der Lage, ein wahrer Botschafter für sein Instrument zu sein. […] Als gefeierter Tuba-Solist [inspirierte er] mit seiner Spielweise sogar verschiedene Komponisten Solowerke für die Tuba zu schreiben. Zwei davon, beide von Jörg Duda, sind auf der CD zu hören. Zusammen mit John Williams´ Tuba-Konzert und dem Groove-Fanal "Very good morning" von Roland Szentpáli ist das ganze Programm ein Plädoyer für die Tuba - und ganz nebenbei ein wunderbarer Ohrenschmeichler, der fröhlich, farbenfroh, blumig, romantisch und schwelgerisch daherkommt und den Hörer unwiderstehlich mitnimmt auf Andreas Hofmeirs Reise. "On the way" ist am Ende jedenfalls mehr als nur der Titel der CD.“ (Clarino) "Die CD ist eine absolut positive Überraschung mit drei vollgültigen Konzerten und einer jazzigen Zugabe. Nach dem Hören stellt sich die Frage nach der Tuba als Solisten nicht mehr. Wenn ein so versierter, kraftvoller und zartfühlender Solist auftritt, wie Andreas Martin Hofmeir, wird die Tuba zur Primadonna ohne Wenn und Aber." 5 Sterne (RBB Kulturradio) "Andreas Hofmeir spielt so wundervoll, dass man spontan zum Tuba-Fan wird." (NDR Kultur) "Bei Andreas Martin Hofmeir klingt das vielfach gewundene Blechungetüm […] leicht und luftig, weniger nach Bass als nach Tenor. Zeigen kann Hofmeir seine Kunst besonders in den zwei Konzerten, die Jörg Duda für ihn komponiert hat. Die gehen leicht ins Ohr wie Filmmusik, sind glitzernd instrumentiert [...]. Hofmeir und die Münchner Philharmoniker unter Andrew Manze nehmen diese Steilvorlage mit Freuden an." Musik: 4 Sterne Klang: 4 Sterne (Fono Forum) „Hofmeir […] entlockt der Tuba ungeahnte Klang-Facetten.“ 5 Sterne (concerti) "Andreas Martin Hofmeir entlockt seiner Tuba ungeahnte Klang-Facetten. […] Hofmeirs Können und Geschick lässt die Münchner Philharmoniker auf der CD "On the Way" voller Spiellust mitjubeln." CD-Tipp "Eine spritzige, lebendige Präsentation eines sonst immer nur im Hintergrund zu findenden Instruments, das aber nun "on the way" ist, wie der Titel der CD ankündigt." (Applaus) (Frankfurter Neue Presse)
21.1#6.3.0 - 1ac46f82131f47003a3b38c3b3be19143cdcbf38