Eva Eberwein

Der Garten von Hermann Hesse

Von der Wiederentdeckung einer verlorenen Welt

Gebundenes Buch


Artikelnummer: 9783421040343
Deutsche Verlags-Anstalt
Erscheinungstermin: 03.10.2016
Kategorien: Bücher / Ratgeber & Reise / Natur & Garten
Hermann Hesse ist nicht nur einer der meistgelesenen deutschen Autoren weltweit, er hat auch einen starken Bezug zur Natur und zum Garten, aus dem er schöpfte und der als Nährboden seines Wirkens unerlässlich war. Hesses Garten in Gaienhofen am westlichen Bodensee ist der einzige, den er nach eigenen Vorstellungen angelegt und gestaltet hat. Dort lebte er nach dem Prinzip der Selbstversorgung – schon damals, lange vor dem Kult um das "Leben auf dem Lande". Er wollte damit ein Zeichen setzen für eine gesellschaftspolitische Haltung gegen den allgemeinen Trend der Industrialisierung, Verstädterung, Entfremdung und Entmenschlichung.

Sein Garten wurde von Eva Eberwein restauriert und wiederhergestellt. Heute ist er Anziehungspunkte für Literaturfans und Gartenfreunde aus aller Welt. Das Buch nimmt uns mit in die damalige Welt Hermann Hesses, schildert lebendig und einfühlsam seine Beweggründe, den Garten genau so anzulegen, seine Erlebnisse darin und sein Wirken in dieser Zeit. https://www.randomhouse.de/book/edition.rhd?isbn=9783421040343

"Ein persönliches, nachdenkliches Buch, dem man anmerkt, dass da jemand mit profunden Botanikkenntnissen schreibt."
Süddeutsche Zeitung, Stil-Ressort
"Eberwein schildert schön und anschaulich, wie sie sich dem ursprünglichen Dichter-Garten [...] angenähert und ihm so zu neuer Blüte verholfen hat."
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
"Mit historischer Kenntnis und im Wissen um Hesses Werke dringt die Biologin bis in die hintersten Winkel des Gartens vor. Für Hesse-Fans ein Muss."
Nürnberger Nachrichten, 10.12.2016
"Es sind stille Fotos, Momentaufnahmen, die auch die gärtnerische Handschrift der Autorin in schönster Weise festhalten."
Neue Westfälische, Beilagen, 07.01.2017
"Gartentor auf, Gartentor zu – und plötzlich ist die Welt eine andere."
Stuttgarter Nachrichten, Ressort Haus + Garten
"Das Schöne daran: Es ist sowohl ein Garten- als auch ein Lesebuch."
Kleine Zeitung (A), 11.12.2016
21.1#6.3.0 - 1ac46f82131f47003a3b38c3b3be19143cdcbf38