Enrica Viganò

NeoRealismo

The New Image in Italy 1932-1960

Gebundenes Buch


Artikelnummer: 9783791357690
Prestel Verlag
Erscheinungstermin: 17.09.2018
Kategorien: Bücher / Sachbuch / Fotografie & Film
Der Neorealismus in Italien

Die Kamera, zunächst für faschistische Propaganda verwendet, wurde in Italien zu einem Instrument, mit dem die Künstler die Armut und Unterdrückung ihres Landes für alle sichtbar machten. Mit der Kamera wurden positive soziale Entwicklungen initiiert und eine nationale Identität geschaffen. Der neorealistische Stil war dabei sowohl ein Ruf nach wirtschaftlicher Gerechtigkeit als auch eine künstlerische Bewegung, die das moderne Leben beeinflusste. Die Errungenschaften dieser Bewegung werden in diesem Buch mit mehr als 200 Abbildungen, darunter exklusiven Fotografien, Bildern aus Magazinen, Filmstills und Plakaten, gefeiert. Die Bilder porträtieren die Umwälzungen, die vor, während und nach dem Krieg in ganz Italien stattfanden. Der Migration vom Süden nach Norden, der Armut der Land- und Stadtbevölkerung und dem Wunsch, eine nationale Identität zu schaffen, werden durch die Linse des Fotografen Ausdruck verliehen. Die begleitenden Essays beschreiben die technologischen Neuerungen, die das Land veränderten, zeichnen die Entstehung des neorealistischen Kinos nach und erforschen, wie Schriftsteller Teil dieser Revolution wurden. Schön, roh und frei von Raffinement, leiteten diese Bilder und die Menschen, die sie schufen, einen einzigartigen und faszinierenden Moment in der modernen Kunstgeschichte ein.

https://www.randomhouse.de/book/edition.rhd?isbn=9783791357690

21.1#6.3.0 - 1ac46f82131f47003a3b38c3b3be19143cdcbf38