Brendan Simms

Hitler

Eine globale Biographie

E-Book (Download)


Artikelnummer: 9783641155360
Deutsche Verlags-Anstalt
Erscheinungstermin: 09.03.2020
Kategorien: E-Books / Sachbuch / Biographien
E-Books / Sachbuch / Geschichte
Ein radikal neuer Blick auf Hitlers Leben, Denken und Handeln

Die wichtigsten Dinge, die wir über Adolf Hitler zu wissen glauben, sind falsch, das zeigt Brendan Simms in dieser umfassend recherchierten und thesenstark argumentierten Biographie. So kreiste Hitlers Denken nicht etwa, wie allgemein angenommen, um den "Bolschewismus", sein wichtigster Bezugspunkt war vielmehr "Anglo-Amerika", so Simms. Die Vereinigten Staaten und das Britische Empire galten Hitler als Vorbilder für ein deutsches Weltreich, das sich ebenfalls auf Landgewinn, Rassismus und Gewalt gründen sollte. Der renommierte Historiker zeichnet in seinem Buch nicht nur ein völlig neues Bild von Hitlers Weltanschauung, er zeigt zugleich, warum diese zwangsläufig zu einem Krieg globalen Ausmaßes führen musste: Um zu überleben, musste das deutsche Volk eine mindestens ebenso starke Machtposition erringen wie "Anglo-Amerika". Und für kurze Zeit schien es sogar möglich, dass Hitler die Herrschaft über die gesamte Welt erringen würde. https://www.randomhouse.de/book/edition.rhd?isbn=9783641155360
"Kurz und gut: Diese Hitler-Biografie hat das Zeug, nicht nur unser Bild auf die Vergangenheit und frühere Geschichtsdebatten zu ändern, sondern den Kontext gegenwärtiger Diskussionen nachhaltig zu beeinflussen."
Alan Posener, Die literarische Welt
"Eine fulminante Studie über Hitlers Weltanschauung, die eine souveräne Quellenbeherrschung verrät und schliesslich kenntnisreich die Stufen der Machtergreifung schildert."
Ulrich Schlie, Neue Zürcher Zeitung
"Simms’ große forscherische Leistung besteht darin, dass er sämtliche Befunde über den Nexus zwischen Hitlers Antiamerikanismus, Antisemitismus und Antikapitalismus zu einem Gesamtbild zusammenfügt und daraus eine in sich konsistente Leitthese entwickelt."
Wolfram Pyta, Cicero
"Ganz unabhängig von dem mitreißend erzählten Stück Zeitgeschichte – allein diese neuen Perspektiven und das originelle Hinterfragen eingefahrener Narrative machen das neue Buch von Brendan Simms lesenswert."
Julien Reitzenstein, Cicero Online
"Höchst lesenswert."
NZZ Geschichte
"Wieder schreibt ein britischer Historiker aus Cambridge einen Teil der deutschen Geschichte neu. Wie Simms diese Herausforderung gemeistert hat, kann man nur bewundern."
Neue Westfälische
21.1#6.3.0 - 1ac46f82131f47003a3b38c3b3be19143cdcbf38